Go Back

Reihenunabhängiges Legen mit der Ceres 450 von AVR

Beschreibung

Reihenunabhängiges Legen mit der Ceres 450 von AVR

 

Auf der kommenden Potato Europe wir präsentieren die Option die ein reihen-unabhängiges Legen ermöglicht auf die gezogene vierreihige Ceres 450. Jedes Pflanzelement wird durch einen eigenen Hydraulikmotor separat angetrieben. Die im Rad und in den vier Pflanzelementen untergebrachten Geschwindigkeitssensoren stellen eine korrekte Messung und Rückführung der Geschwindigkeitswerte und des Pflanzabstands pro Pflanzreihe sicher.

Mit je einem Hydraulikmotor pro Pflanzreihe kann der Nutzer schnell eine Pflanzreihe hinzu- bzw. wegschalten oder die Pflanzgeschwindigkeit je nach Pflanzreihe einstellen, um variabel im Vorgewende, längs von Spritzgassen bzw. links und rechts der Spritzgasse legen zu können.

Bei reihenvariablem Gebrauch der Ein-/Aus-Taste wirkt die Funktion sofort und ohne Zeitverlust, was bei einer Verknüpfung mit GPS-Daten unverzichtbar ist. Das System ist einfach zu bedienen und äußerst wartungsfreundlich (nur gering verschleißempfindlich).

Wir möchten mit dieser Option das Thema Präzisionslandwirtschaft unterstutzen.

 

 

Die GPS-Verknüpfung mit der Ceres 450 erfolgt über das ISOBUS-Protokoll.

 

Alle neue Ceres 450-Legemaschinen können optional mit der neuen ISOBUS-Verknüpfung ausgestattet werden. Dabei geht es um die Möglichkeit, die Legemaschine über das ISOBUS-Protokoll mit einem GPS-System kommunizieren zu lassen. Hierfür wird an der Legemaschine das dafür erforderliche Zubehör wie Controller, Kabelbaum und die dazu passende Software mitsamt Lizenz installiert, um eine Verbindung zum ISOBUS-Stecker des Traktors herstellen zu können. Dieses Zubehör bezieht sich ausschließlich auf die GPS-Verknüpfung. Die Bedienung der Maschine selbst erfolgt über das AVR-Bediendisplay.

Über ISOBUS können die Daten der Aufgabenkarten vom Traktor an die Legemaschine übermittelt werden, um gemäß den in der Karte vermerkten Spezifikationen automatisch die Kartoffeln zu legen. Darüber hinaus ist ein automatischer Sektionsabschluss des Pflanzkanals möglich, um eine Überlappung der Legestrecken z. B. am Vorgewende zu vermeiden.

Diese Verknüpfung ist für bereits vorhandene Ceres 450-Legemaschinen nachlieferbar.

 

Informieren Sie sich über alle Neuigkeiten auf Potato Europe!

 

 

Tine Coopman | Marketing & Communication | +32 (0)51 24 55 66 | tinecoopman@avr.be

 

Verpassen Sie keine Einladung und informieren Sie sich über alle Neuigkeiten. Melde dich hier im Newsletter an!